Wie kann Myoparthropathie oder CMD behandelt werden?

Zähneknirschen Gesichtsschmerzen Kopfschmerzen Kaumuskelschmerzen Kauschmerzen Kaubeschwerden Kiefergelenkschmerzen cmd

Funktionsanalyse & Myoarthropathie

 

Liegt eine schmerzhafte Störung vor, kann diese durch eine gezielte Behandlung gelindert werden, beispielsweise durch Physiotherapie oder individuell angefertigte Aufbissschienen. Diese Schienen unterscheiden sich von den gewöhnlichen „Knirschschienen“, die meist ohne eine vorherige Diagnose angefertigt werden. Aufbissschienen werden speziell für den jeweiligen Träger angefertigt und wirken sich positiv auf Kiefergelenke und Muskulatur aus. Darüber hinaus können sie beispielsweise auch dabei helfen einen abgesunkenen Biss neu einzustellen und vorübergehend zu stabilisieren. Häufig schließt sich an die Schmerzbehandlung nach etwa 6 Monaten die Anfertigung eines definitiven Zahnersatzes an, um das anvisierte Behandlungsergebnis zu sichern.

mehr zu CMD Behandlung in Mannheim